Fish Lake Resort – Mile 1773

Heute war ein komischer Tag! Das ging schon damit los, dass die halbe Campsite früh um 4 Uhr geweckt wurde, weil zwei Herren im Schein ihrer Stirnlampen ihre Zelte zusammenpackten! Ihr dürft 3mal raten, wer diese Herren waren. Genau! Flipper und Wardow! Ich bin doch irgendwie froh, nicht mit ihnen zusammen in einer Tramily (Trail Family) zu sein! Diese nächtliche Ruhestörung hat dann vielleicht auch dazu geführt, dass ich heute erst halb 8 Uhr munter geworden bin. Aber vielleicht muss ich auch mal länger schlafen? Na, jedenfalls bin nach Frühstücken und Zusammenpacken erst halb 9 Uhr losgekommen. Ich war da natürlich der letzte Mann auf dem Platz und normalerweise habe ich da schon 4 Meilen abgearbeitet!

Auch heute ging es erst mal wieder nur bergauf. Nicht steil, aber stetig! Und die üblichen Hindernisse gab es auch zuhauf!

Offensichtlich war die ewige Kletterei mit schwerem Rucksack über Baumstämme nun doch einmal zu viel für mein linkes Knie. Danach ging es nicht mehr wirklich gut mit dem Laufen. Nur nicht alt werden!

Jedenfalls habe ich mich noch bis an einen Highway bewegt, wo ich dann in ein relativ nahe gelegenes Resort hitchen wollte. Ich hatte Glück, denn auf dem Parkplatz am Highway wollte gerade ein Ehepaar, mit dem ich auf dem Trail mich schon kurz unterhalten hatte, in ihr großes Auto einsteigen wollte. Ich sprach sie einfach an, und siehe da, dieses Resort war genau ihre Unterkunft, in die sie zurück wollten. Ich durfte einsteigen und sie nahmen mich mit.

Das Lake of the Woods Resort ist an einem wunderschönen See gelegen und proppenvoll! Keine Chance auf eine Unterkunft! Nicht in der Lodge, kein Bungalow, kein Platz auf dem Campground!

Naja, wenigstens gut essen und trinken konnte man. Und im General Store, wo es allen Schnulli gibt, habe ich mir das erste Mal in meinem Leben Schmerztabletten gekauft.

Also habe ich wieder meinen Rucksack aufgehuckt, bin an den Highway zurück und habe Glück gehabt! Eine Angestellte vom Resortrestaurant hat mich einsteigen lassen (Ich stand keine 3 Minuten am Straßenrand!) und hat mich über den PCT Trailhead hinaus in ein anderes Resort gefahren. Danke, liebe Ursula!

Das Fish Lake Resort ist ein ganz, ganz kleines. Ohne jeden Schnickschnack. Jedenfalls konnte ich hier problemlos einen kleinen Bungalow mieten mit der Option, auch weitere Nächte noch darin zu wohnen. Vielleicht sollte ich doch auf meine Frauen hören und mal Ruhe halten?!

Eines habe ich schon herausgefunden. Die Burger sind vorzüglich und riesengroß!

Halber BBQ-Burger

Im Restaurant habe ich nur einen halben Burger geschafft! Kein Wunder bei der Größe! Den Rest gibts später.

3 Kommentare zu „Fish Lake Resort – Mile 1773

  1. Hallo lieber Jörg, es ist immer wieder schön, in deinem Blog zu lesen und die tollen Bilder anzuschauen. Wir freuen uns, dass du dir diesen Traum erfüllst. Bleib dran und vor allem, bleib gesund! Vielleicht ist ja ein kurzer Aufenthalt in diesem Resort gar keine schlechte Idee.
    LG von Petra und Ralf

    Gefällt mir

  2. Ich bin gespannt, ob du die Chance und die Empfehlung zum Urlaub vom Urlaub nutzt und länger als einen Tag an diesem schönen Ort verweilst, es gibt nämlich noch mehr als nur „Schlafen, Essen, Laufen“, Zeit hast du doch genug bis Oktober.
    Wir wünschen dir jedenfalls weiterhin immer die richtigen Entscheidungen, so kommst du auch ans Ziel.
    Liebe Grüße von Reiner und Carmen

    Gefällt mir

  3. Hallo,
    das sieht sehr gemütlich aus… ich hätte an so vielen Orten schon inneghalten und durchgeatmet. Aber vielleicht ist es so, wenn man jeden Tag so viel schöne Natur sieht gewöhnt man sich an das Aussergewöhnliche. Eine behütete Zeit und Regenration.
    Michel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s